Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt) Thema ist als GELÖST markiert

Moderator: duddsig

Benutzeravatar

Topic author
Patrick
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 441
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#1

Beitrag von Patrick »

Hallo allerseits,
hat jemand die Info vorliegen nach welcher Norm die Papierstreifenrollen für die Streifenschreiber wie z.B. den t68d gefertigt worden sind?
Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage):
a.) Lo3000 : 185793 tauch d

Benutzeravatar

380170JFK
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 348
Registriert: Do 2. Jun 2016, 16:06
Wohnort: 38017 Mezzolombardo IT
Hauptanschluß: 380170 johannes it
Kontaktdaten:

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#2

Beitrag von 380170JFK »

Hallo Patrick

Ich habe hier ein paar Rollen gummiertes Papier und da steht folgendes drauf:

S 1 g DIN 6720 Telerol Schleipen & Erkens A.G. Jülich

SE 7900 GB 305 m
Johannes JTerm :coffee: Firmware 863
380170 johannes it 24/7 RFT F2000
Daytime Random online:
170380 johann i Siemens T37h
529671 heiss d Siemens T1000
380171 franco i TeKaDe FS200
970012 varint i Olivetti TE550e
245368 tls d Siemens T68d
66545 huiex a Olivetti TE550e

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1530
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#3

Beitrag von DF3OE »

Leider muss man für die "Norm" als Download oder Papier richtig Geld hinlegen...
aber ich glaube, sie bezieht sich nur auf die Papierqualität und nicht auf Länge
oder Breite.

mfg
henning +++
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)

Benutzeravatar

380170JFK
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 348
Registriert: Do 2. Jun 2016, 16:06
Wohnort: 38017 Mezzolombardo IT
Hauptanschluß: 380170 johannes it
Kontaktdaten:

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#4

Beitrag von 380170JFK »

Außerdem ist diese Norm als nicht gültig erklärt. (Dokument Zurückgezogen)

S1 S2 S3 Bezieht sich auf die Breite S 1 = 9,5 mm (T68) S 3 = 15 mm (Hellschreiber)

g = Gummiert
Johannes JTerm :coffee: Firmware 863
380170 johannes it 24/7 RFT F2000
Daytime Random online:
170380 johann i Siemens T37h
529671 heiss d Siemens T1000
380171 franco i TeKaDe FS200
970012 varint i Olivetti TE550e
245368 tls d Siemens T68d
66545 huiex a Olivetti TE550e


Helge

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#5

Beitrag von Helge »

Hi

für unsere Maschinen wäre das:

DIN 6720:1978-02 Papiere für Fernschreibgeräte 

32,90 EUR von Beuth als PDF. Ist aber wirklich nicht mehr gültig. Und ich fürchte der Preis bezieht sich auf jeden Teil (1 bis 3)

Müsste man aber in einer gutsortierten Uni-Bib noch einsehen können. Stuttgart z.B.

Grüsse

Helge


Helge

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#6

Beitrag von Helge »

Nachtrag

DIN 6720-1: Blattschreiber-Papier
DIN 6720-2: Lochstreifen-Papier
DIN 6720-3: Streifenschreiber-Papier

jeweils ca 5-8 Seiten. Alle zurückgezogen. Leider gibt's die nicht bei der ECMA.

Benutzeravatar

Topic author
Patrick
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 441
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#7

Beitrag von Patrick »

vielen Dank für die Antworten. Ich werde den Beuth Verlag mal anschreiben ob es wirklich deren Absicht ist für abgekündigte Normen soviel Geld zu verlangen
Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage):
a.) Lo3000 : 185793 tauch d


Helge

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#8

Beitrag von Helge »

Hallo Patrick,

oh ja - das ist ihr Ernst ;-).

Grüsse Helge

Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 887
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#9

Beitrag von Werner »

Mir liegt jetzt die DIN 6720 Blatt 3 (für Streifenschreiber-Papiere) im Original vor:
Es gab drei Sorten:
S 1g: 9,4 mm breit, einseitig trockengummiert
S 2: 9,4 mm breit
S 3: 15 mm breit

In dieser Norm wird, typisch deutsche Gründlicheit, so ziemlich alles vorgegeben, was man sich ausdenken kann.
Beispiele: Nutzlänge, innerer Ringdurchmesser, Oberflächenglätte, Aschegehalt (d.h. wenn der Telexanwender geheime Nachrichten verbrennt, darf max. 15% Asche übrigbleiben, usw..

Unser Mitglied MAG08 wollte doch diese Daten am 14.4.2019 haben. Auch ich bin immer noch auf der Suche nach einem Hersteller für trockengummiertes Papier - die Hoffnung stirbt zuletzt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werner für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranzTelegrammophon
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200BS)
Platz 2: 11301 tst ab d (Lorenz T36), Telegrammaufgabe
Platz 3: 249575 giejr d (Siemens T1200SD), Mobilfunkfernschreiber
Bildlocher: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1192
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Norm zu Papierstreifenrollen (wie beim T68d genutzt)

#10

Beitrag von Franz »

"d.h. wenn der Telexanwender geheime Nachrichten verbrennt, darf max. 15% Asche übrigbleiben, usw.." :hehe:
Verrückt Werner, aber irgendwie mag ich das :thumbup:
411898 bfsz d + T100Z (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 hr
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: )+ 07.00 - 23.00
7822222 hael d + T1000 (Volltastastatur :scratch: ) + 24 hr (wird z.T. als
PI-Telex Test-FS benutzt, falls 7822222 besetzt, bitte 2108219 anwählen.)

Antworten

Zurück zu „Fragen, die sonst nirgendwo hin passen würden...“