Datex ...

Videos, Bilder, Publikationen in denen über Fernschreibtechnik gesprochen wird.
Antworten

Topic author
TheRaph
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 112
Registriert: Di 19. Mär 2019, 13:59
Wohnort: Elmshorn
Hauptanschluß: 666737 zms d

Datex ...

#1

Beitrag: # 44439Beitrag TheRaph »

Moin in die Runde.

Habt ihr schon mal was von „Datex“ gehört? Also ich meine nicht „Datex“ mit irgend einem Buchstaben dahinter, sondern nur „Datex“.

Ich hatte davon bis vor ’ner Woche gar keine Ahnung.

Nun begab es sich allerdings, dass ich beim Aufräumen den Entwurf einer Festschrift aus den 90ern gefunden habe, die über das FZZA Elmshorn berichtete.

Darin hieß es „Das erste Datennetz mit Protokollen zur automatischen Erkennung des Empfängers und einer Übertragungsrate von 200 Bit/sek kam und verschwand wieder. Die Technik war noch nicht reif.“
Dieser Satz war eingebettet zwischen der Entwicklung in den 60ern und „Anfang der 70er stellte sich das Amt erneut einer Herausforderung …“

Aber was war das? Ich habe das halbe Internet auf den Kopf gestellt. Ich habe dann mal die KI (gemini) von Google gefragt, ob die was weiß.
„Datex” hieß die Antwort. Die Quellen konnte mir die KI nicht so richtig nennen, da war das Bundesarchiv und irgend eine Universität genannt, aber es gab keine Links. Der Link auf Wikipedia ging auf die Bergriffserklärung, die nur auf DATEX P usw. verwies.

Ich bin dann hier alle Unterlagen durchgegangen die ich so finden konnte und hatte Glück.

Aus dem mehrbändigen Werk „Der Dienst bei der Deutschen Bundespost“ hatte ich aus dem Mehrteiligen Band 6 zum Thema “Fernmeldetechnik“ ausgerechnet den Teil 11 hier liegen. „Datenübertragung - Datenfernverarbeitung.
Auch dies besteht aus 2 Teilbänden, wobei mir der Teilband I vorliegt, „Dateldienste“.

In diesem werk steht alles über Datenübertragung ... die Fernschreib-Alfabete, Lochkarten und Lochstreifen, Sender Empfänger ... alles Mögliche.

Und es gibt ein paar Seiten zum Thema „Datex”. Ein Dienst der im Jahr 1971 zwei Rechner miteinander Leitungsgebunden verbinden konnte und eine Übertragungsrate von 200 Baud hatte.

Kaum zu glauben, wenn man bedenkt das 1969 das Arpanet online ging mit 50 Baud, dass Deutschland schon 2 Jahre später eine Verbindung mit 200Baut anbot und dazu Fernschreibvermittlungstechnik nutzte.
Nur leider (oder zum Glück) setzte sich die Leitungsvermittelte Datenübertragung nicht durch. Womit dann auch das nächste Datennetz des wieder den Namen „Datex“ trug ein Paketvermitteltes Netz war, was an dem Suffix „P“ zu erkennen war.

Dem ersten Datex verdanken wir auch das bis 1978 flächendeckend eingeführte digitale Vermittlungsnetz für Fernschreiber. Die Idee entstammte noch den Planungen für Datex ( die Nutzung von Telex-Vermittlungstechnik sollte schnellstmöglich abgestellt werden). Da sich aber Datex nicht durchsetzte und Datex-P paketorientiert war, hat man die Idee dann für das Telex-Netz übernommen.

Eine Zusammenfassung des Artikels habe ich hier veröffentlicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Datex

Falls jemand noch weitere Quellen zu dem Thema weiß, würde ich mich über Info (und scanns) freuen. Dann könnte ich den Wiki-Artikel noch ausbauen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheRaph für den Beitrag (Insgesamt 2):
obrechtdetlef
Aktuelle FS am Arbeitsplatz:
666737 zms d - T1000 - Erreichbar 24/7
181270 sopex d - T100 - Erreichbar 24/7
218379 - Lo T36 - Kein KG - Streifenschreiber (offline)

In Arbeit:
49515 vogt d - T37g - Bei bedarf
493289 webro d - Lo15
218318 fza d - T68d
Benutzeravatar

MKeuer1959
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 239
Registriert: Mo 4. Okt 2021, 09:38
Wohnort: Marienmünster
Hauptanschluß: 922692 krag d

Re: Datex ...

#2

Beitrag: # 44480Beitrag MKeuer1959 »

Ich kenne nur Datex-P (Paketvermittlung) und Datex-L (Leitungsvermittlung).

mfg Michael

Gesendet von meinem 2109119DG mit Tapatalk

mfg
michael
+++

922692 krag d - Siemens T1000
522892 hhe d - Siemens T68D
Benutzeravatar

MKeuer1959
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 239
Registriert: Mo 4. Okt 2021, 09:38
Wohnort: Marienmünster
Hauptanschluß: 922692 krag d

Re: Datex ...

#3

Beitrag: # 44505Beitrag MKeuer1959 »

Hallo,

schau mal hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datex

Es gab davor wirklich mal was. Es war stark an das Telex-Netz angelehnt.
Da es seiner Zeit zu weit voraus war, wurde es kaum genutzt und nach ein paar Jahren abgeschaltet.

mfg Michael

Gesendet von meinem 2109119DG mit Tapatalk

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MKeuer1959 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ReinholdKochobrechtSO36Tlx
mfg
michael
+++

922692 krag d - Siemens T1000
522892 hhe d - Siemens T68D
Antworten

Zurück zu „Media“